Sie befinden sich hier

Inhalt

05.09.2019

Artikel: Rechte an Forschungsdaten und Datenbanken

"In Wissenschaft und Forschung entstehen große Datenmengen, die in der Regel in Datenbanken abgelegt sind. Bloße Daten und Fakten sind zwar nicht urheberrechtlich geschützt, doch Verträge oder Datenschutzgesetze können ihre Nutzung einschränken. Für Datenbanken hingegen lässt sich das Urheberrecht anwenden."

Auf iRights.info finden Sie den vollständigen Artikel Rechte an Forschungsdaten und Datenbanken von Till Kreutzer und Henning Lahmann.

Kontextspalte