Sie befinden sich hier

Inhalt

Vincent Brugger, M.Sc.

Vincent Brugger arbeitet seit September 2021 im Team des Verbundprojekts „Kompetenznetzwerk Präventivmedizin Baden-Württemberg“ in Mannheim als wissenschaftlicher Mitarbeiter an Kosten-Nutzen-Analysen zur gesundheitsökonomischen Bewertung von Präventionsmaßnahmen. Das zu entwickelnde Instrument lehnt sich an das Framework des Washington State Institute of Public Policy (WSIPP) an und soll politische Entscheidungsträger unterstützen.

An der Universität Mannheim studierte er im Bachelor of Science Volkswirtschaftslehre mit einem Auslandsaufenthalt an der Toulouse School of Economics. Von 2019 bis 2021 studierte er im Master of Science Economics ebenfalls an der Universität Mannheim. Im Studium lag sein Hauptinteresse auf der öffentlichen Ökonomie und ihren Methoden, so untersuchte er für seine Masterarbeit die Auswirkungen der Online - Veröffentlichung von Steuerdaten auf den Konsum von Luxusgütern.

Während des Studiums konnte er bereits als studentische Hilfskraft im Bereich der Regionalökonomie Erfahrungen in der universitären Forschung sammeln.

Projekte

  • Framework zur gesundheitsökonomischen Evaluation von Präventionsmaßnahmen

Kontextspalte