Sie befinden sich hier

Inhalt

Fabian Manke-Reimers, M.Sc.

Fabian Manke-Reimers ist seit August 2021 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am MIPH im Verbundprojekt „Kompetenznetzwerk Präventivmedizin Baden-Württemberg“ und beschäftigt sich primär mit ganzheitlichen Kosten-Nutzen-Analysen präventiver Gesundheitsmaßnahmen. Für diesen Fachbereich entwickelt er Instrumente zur Unterstützung der politischen Entscheidungsfindung.

Vor seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am MIPH absolvierte er seinen Bachelor an der Universität Mannheim im Fach Volkswirtschaftslehre sowie seinen Master an der FernUniversität in Hagen in Wirtschaftswissenschaften. Während des Studiums lag sein Fokus vor allem auf der Berechnung mikroökonomischer Modelle, insbesondere im Fachbereich Umweltökonomie. In seiner Masterarbeit untersuchte er beispielsweise die Wirkungsmechanismen von Emotionen auf internationale Klimaschutzabkommen.

Er sammelte bereits Berufserfahrungen in Startups in den Bereichen Kryptowährungen und Entertainment & Sports sowie als Werkstudent in einer Steuerberatungskanzlei.

Forschungsinteressen

  • Benefit-Cost-Analysis of Health Care Interventions
  • Health Economics
  • Behavioral Economics
  • Psychological Game Theory
  • Environmental Economics

Kontextspalte