Sie befinden sich hier

Inhalt

Häufige Fragen

Drittmittel sind projektbezogene und zweckgebundene Mittel die zur Förderung von Forschung, Entwicklung und Lehre von öffentlicher oder privater Seite eingeworben werden können.

Öffentliche Drittmittelgeber sind z.B. die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) oder die Europäische Union (EU). Zu den privaten Drittmittelgebern zählen Firmen, Erbschaften (i.d.R. zweckgebunden) oder Spenden. Spenden sind Zuwendungen ohne Vertragsgrundlage, die wissenschaftliche Zwecke fördern. Sie können aus Sach- oder Geldleistungen bestehen.

Drittmittel können der Hochschule selbst, einer ihrer Einrichtungen (z.B. Fakultäten, Fachbereiche, Institute) oder einzelnen Wissenschaftlern im Hauptamt zur Verfügung gestellt werden. Die Einwerbung und Verwendung von Mitteln Dritter für die Durchführung von Forschungsvorhaben gehören zu den Dienstaufgaben der in der Forschung tätigen Mitgliedern der Hochschule.

Kontextspalte

Ansprechpartner

Uwe Berberich-Mühleck
(Leitung)
Telefon 0621/383-71130
uwe.berberich-muehleck@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

Hans Komarek
(Referent)
Telefon 0621/383-71131
hans.komarek@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

Annette Ligl
(Referentin)
Telefon 0621/383-71132
annette.ligl@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

Claudia Roos
(Referentin)
Telefon 0621/383-71134
claudia.roos@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

Anton Scheffner
(Controller)
Telefon 0621/383-71140
anton.scheffner@remove-this.medma.uni-heidelberg.de