Sie befinden sich hier

Inhalt

Honorar- und Werkverträge

Honorarvertrag

Im Rahmen des Honorarvertrages wird eine entgeltliche Dienstleistung vereinbart, wobei hier im Gegensatz zum Werkvertrag das ordnungsgemäße Tätigwerden als solches ausreicht, ein Erfolg im Sinne von abzunehmenden Arbeitsergebnissen wird nicht geschuldet (Beispiele: Abrechnung auf Stundenbasis, Programmierung und Pflege eines speziellen EDV-Programms, Recherchen im Rahmen eines Projektes).

Antrag auf Abschluss eines Honorarvertrags

Honorarvertrag

Freelance / Service contract

Erklärung des Auftragnehmers (Anlage A)

Erklärung des Auftragnehmers (Anlage A) (en)

Zusatzerklärung des Auftragnehmers zum Nachweis der Umsatzsteuerbefreiung (Anlage B)

Additional statement on proof of exemption from value-added tax (VAT) (Anlage B)

Werkvertrag

Beim Werkvertrag schuldet der Auftragnehmer dem Auftraggeber die Herstellung des vereinbarten körperlichen oder nicht körperlichen Werkes. Der Auftraggeber wiederum schuldet als Gegenleistung den Werklohn. Der Auftragnehmer verpflichtet sich zur Herbeiführung eines bestimmten Arbeitsergebnisses (Erfolges) im Austausch gegen die Leistung einer Vergütung (Beispiele: Testreihe, Übersetzung eines Werkes, Herstellung eines Gegenstandes).

Antrag auf Abschluss eines Werkvertrags

Werkvertrag

Work contract

Erklärung des Auftragnehmers

Erklärung des Auftragnehmers (en)

Zusatzerklärung des Auftragnehmers zum Nachweis der Umsatzsteuerbefreiung (Anlage B)

Additional statement on proof of exemption from value-added tax (VAT) (Anlage B)

Kontextspalte