Sie befinden sich hier

Inhalt

Leica SP5 DS

konfokales Laserscanning-Mikroskop

Leica SP5 DS

Das SP5 DS ist ein aufrechtes Laserscanning-Mikroskop mit motorisiertem XY-Kreuztisch, zwei Fluoreszenz- und einem Durchlichtdetektor(en) und einem konventionellen Scanner. Es verfügt über einen Diodenlaser (UV-Anregung), Ar-Laser (Blau-Anregung), He-Ne-Laser (Grün-Anregung) und eine externe Epifluoreszenzlampe. Ein Set verschiedener dichroischer Hauptstrahlenteiler zur Selektion verschiedner Anregungwellenlängen und Emissionen ermöglicht eine robuste Trennung verschiedener Fluoreszenzkanäle.

Ausstattung

  • Aufrechtes Forschungsmikroskop DM 6000 B
  • Externe Fluoreszenzlampe EL6000
  • Filterystem für Epifluoreszenz: Blau-Anregung: I3 (BP 450-490 nm, LP 515 nm); Grün-Anregung: N2.1 (BP 515-560 nm, 590 nm); Rit-Anregung: A (BP 340-380 nm, LP 425 nm)
  • Verfügbare Laserlinien

    • Diodenlaser (405 nm /50 mW)
    • Ar-Laser (458 nm /5 mW; 476 nm /5 mW; 488 nm/ 20 mW; 514 nm /20 mW)
    • HeNe (543 nm/1mW, 633 nm /10 mW)

  • Anregungsstrahlenteiler: TD 488/543/633 nm, DD 458/514 nm, DD 488/543; RSP 500; Graufilter: RT 30/70
  • Konventioneller Scanner: bis zu 50 Bilder/s; Linienscan: bis zu 2800 Linien/s
  • 1 TLD-Detektor zur Erfassung von Durchlichtbildern
  • 2 Interne Detektorkanäle zur Erfassung von Fluoreszenzbildern
  • Objektive: 5x/0.15 NA Luft; 10x/0.30 NA Luft; 20x/0.7 NA Mult. Imm.; 40x/1,3 NA Öl; 63x/1,4 NA Öl

Kontextspalte