Sie befinden sich hier

Inhalt

Freie Studien, d. h. Forschungsvorhaben die der Berufsordnung unterliegen einschließlich Vorhaben nach MPG §23b

Dies beinhaltet Vorhaben, die nicht dem AMG unterliegen oder keiner Genehmigung der Bundesoberbehörde nach MPG bedürfen (MPG §23b). Dennoch benötigen biomedizinische Forschungvorhaben oder epidemiologische Untersuchungen mit personenbezogenen Daten die zustimmende Bewertung durch eine Ethikkommission.

Antragstellung erfolgt über das Online-Portal

ethikpool.umm.uni-heidelberg.de

 

Hinweise zur Einreichung von Änderungen eines bereits bewerteten Vorhabens

Einreichung von Amendements bei freien Studien:

In der Regel handelt es sich noch um ein und dasselbe Forschungsvorhaben, wenn sich lediglich ergänzende Fragestellungen im Rahmen derselben Hypothese, methodische Erweiterungen oder Beschränkungen oder Erweiterungen oder Beschränkungen in der Studienpopulation nachträglich ergeben - Dann kann eine Änderung durch das Einreichen eines Amendement erfolgen.

Die Pflicht zur berufsrechtlichen Beratung durch die EK-II besteht dann, wenn die Formulierung einer neuen Hypothese, wesentliche Änderungen am Studiengegenstand, der Entität sowie wesentliche Änderungen an der wissenschaftlichen oder technischen Vorgehensweise vorgenommen werden sollen - Dann muss ein Antrag für ein neues Forschungsvorhaben gestellt werden.

 

Kontextspalte

Termine

Die Ethikkommission tagt einmal im Monat dienstags um 15.30 Uhr. Abgabefrist für die Anträge ist jeweils zwei Wochen vor der Sitzung.

Sitzungstermine

  • 19.1.2021
  • 23.2.2021
  • 16.3.2021
  • 27.4.2021
  • 18.5.2021
  • 22.6.2021
  • 20.7.2021
  • 24.8.2021
  • 21.9.2021
  • 19.10.2021
  • 16.11.2021
  • 14.12.2021
  • 18.1.2022