Sie befinden sich hier

Inhalt

Prof. Dr. Frederik Wenz

Interdisziplinäres Tumorzentrum Mannheim (ITM)

Das Interdisziplinäre Tumorzentrum Mannheim (ITM) an der UMM dient der flächendeckenden, patientenorientierten und fachübergreifend organisierten Behandlung von Krebskranken nach qualitätsgesichertem, medizinisch-wissenschaftlichem Standard. Zentral werden die Tumorkonferenzen, die Kooperation mit den Einweisern, die Patientenbeteiligung sowie die Tumordokumentation geregelt. Die Aufgaben des ITM lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Eingangsportal für ambulante und stationäre Patienten mit einer Tumordiagnose
  • Erfüllung aller relevanten Kriterien der Patientenorientierung hinsichtlich Terminmanagements, räumlicher Struktur und psychoonkologischer Aspekte
  • Verantwortlichkeit für die zentrale Dokumentation tumorepidemiologischer Daten
  • Einbindung von Forschungsprojekten wie klinischen Studien, onkologischen Netzwerken sowie wissenschaftlichen und klinischen Kooperationspartnern

Zur Umsetzung der Aufgaben des ITM wurde eine Leitgruppe eingerichtet bestehend aus den Direktoren der Kliniken für Strahlentherapie, Chirurgie und der III. Medizinischen Klinik sowie einem Vertreter der Geschäftsführung. Prof. Dr. Frederik Wenz ist Sprecher der ITM Leitgruppe. Zudem wurde ein beratendes Direktorium eingerichtet bestehend aus den Direktoren der am ITM beteiligten Kliniken. Ärztlicher Geschäftsführer des ITM ist Herr Prof. Dr. Bernd Kasper; er ist gleichzeitig Koordinator des Onkologischen Zentrums. Das TagesTherapieZentrum (TTZ) unter der Leitung von Prof. Dr. Ralf-Dieter Hofheinz dient der tagesklinischen Versorgung von Chemotherapie Patienten und ist dem ITM zugeordnet.

Das ITM ist seit April 2011 als Onkologisches Zentrum nach den Standards der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. (DKG) zertifiziert neben den derzeit bestehenden zertifizierten Organzentren und Modulen (siehe Grafik). Perspektivisch sollen in 2017 die neuroonkologischen Tumoren sowie die Sarkome erstzertifiziert werden und somit in den Geltungsbereich des Onkologischen Zentrums integriert werden.

Das ITM / UMM ist zudem eines von nur sechs deutschen Kliniken im Europäischen Referenznetzwerk (ERN) EURACAN für seltene solide Tumore im Erwachsenenalter. Herzstück des ITM sind die interdisziplinären Tumorkonferenzen zu den einzelnen Tumorentitäten. In 2016 erfolgten unter dem Dach des ITM insgesamt 5599 Tumorkonferenzvorstellungen (2015: 4796). Der Onkologische Arbeitskreis (OAK) am ITM ist seit über 40 Jahren integraler Bestandteil des ITM und dient vor allem der Kooperation mit den Einweisern sowie der Organisation von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen.

 

 

Kontextspalte