Sie befinden sich hier

Inhalt

Prof. Dr. Dr. h.c. Herta Flor

Lernen, Gedächtnis und neuronale Plastizität – Klinische Anwendungen

Unser Forschungsschwerpunkt liegt in der Untersuchung der Interaktion von Gehirn und Verhalten - insbesondere in der Frage, wie Verhalten und Erfahrungen neuronale Prozesse beeinflussen und wie neuronale Prozesse Verhalten und Erfahrung verändern. Ein besonderer Fokus liegt hierbei in der Untersuchung der Rolle von Lern- und Gedächtnisprozessen und assoziierten neuroplastischen Veränderungen des Gehirns bei der Entwicklung und Aufrechterhaltung psychischer Störungen wie chronischer Schmerz, Angststörungen und pathologisches Altern.

Dies beinhaltet experimental-psychologische Ansätze, neuropsychologische Testungen, peripher physiologische Erhebungen sowie strukturelle und funktionelle Bildgebung und Stimulationsmethoden. Darüber hinaus entwickeln und untersuchen wir Therapieansätze, insbesondere im Hinblick auf die Verhaltenstherapie, auch kombiniert mit pharmakologischer Intervention. Diese schließen Extinktionstraining, sensorisches Diskriminationstraining, Anwendungen in virtueller Realität, Neurofeedback und Gehirn-Computer Schnittstellen mit ein.

(A): (Neuro)Feedback Protokoll mittels funktioneller Magnetresonanztomographie, (B): Spiegelbox-System basierend auf virtueller Realität für Untersuchungen mittels funktioneller Magnetresonanztomographie: Erfassung von Illusionsbezogenen Hirnaktivierungen (links: Sicht auf die Brille und den Datenhandschuh, rechts: Virtuelle Umgebung aus der Sicht des Probanden/Patienten – präsentiert über die Brille), (C): Hirnreaktionen auf Hitzeschmerzreize in einem Hochfeld-(7 Tesla) Magnetresonanztomographen.

Auswahl aktueller Publikationen

  1. Wicking M, Steiger F, Nees F, Diener SJ, Grimm O, Ruttorf M, Schad L, Winkelmann T, Wirtz G, & Flor H. Deficient fear extinction memory in posttraumatic stress disorder. Neurobiol Learn Mem 2016; 136:116-126.
  2. Baeuchl C, Meyer P, Hoppstädter M, Diener C, & Flor H. Contextual fear conditioning in humans using feature-identical contexts. Neurobiol Learn Mem 2015; 121:1-11.
  3. Hoppstadter M, Baeuchl C, Diener C, Flor H*, Meyer P*. Simultaneous EEG-fMRI reveals brain networks underlying recognition memory ERP old/new effects. Neuroimage 2015; 116: 112-22. *shared last authorship
  4. Rance M, Ruttorf M, Nees F, Schad LR, Flor H. Real time fMRI feedback of the anterior cingulate and posterior insular cortex in the processing of pain. Hum Brain Mapp 2014; 35(12):5784-98.
  5. Whelan R, Watts R, Orr CA, Althoff R, Artiges E, Banaschewski T, Barker G J, Bokde ALW, Büchel C, Carvalho FA, Conrod PJ, Flor H, Fauth-Bühler M, Frouin V, Gallinat J, Gan G, Gowland P, Heinz A, Ittermann B, Lawrence C, Mann K, Martinot J-L, Nees F, Ortiz N, Paillère-Martinot M-L, Paus T, Pausova Z, Rietschel M, Robbins TW, Smolka MN, Ströhle A, Schumann G, Garavan H, & the IMAGEN Consortium. Neuropsychosocial profiles of current and future adolescent alcohol misusers. Nature 2014; 512(7513): 185-9.
  6. Nees F, Tzschoppe J, Patrick CJ, Vollstädt-Klein S, Poustka L, Banaschewski T, Barkers G, Büchel C, Conrod P J, Garavan H, Heinz A, Gallinat J, Lathrop M, Mann K, Artiges E, Paus T, Poline J-B, Robbins TW, Rietschel M, Smolka MN, Spanagel R, Struve M, Loth E, Schumann G, Flor H, & the IMAGEN Consortium. Determinants of early alcohol use in healthy adolescents: the differential contribution of neuroimaging and psychological factors. Neuropsychopharmacology 2012 ; 37(4):986-95.
  7. Pohlack ST, Nees F, Ruttorf M, Witt SH, Nieratschker V, Rietschel M, & Flor H.  Risk variant for schizophrenia in the neurogranin gene impacts on hippocampus activation during contextual fear conditioning. Mol Psychiatry 2011; 16(11):1072-3.
  8. Wessa M, Flor H. Failure of extinction of fear responses in posttraumatic stress disorder: evidence from second-order conditioning. Am J Psychiatry 2007; 164(11):1684-92.
  9. Flor H, Nikolajsen L, Staehelin Jensen T. Phantom limb pain: a case of maladaptive CNS plasticity? Nat Rev Neurosci 2006; 7(11): 873-81.
  10. Flor H, Denke C, Schäfer M, & Grüsser S. Effect of sensory discrimination training on cortical reorganization and phantom limb pain. The Lancet 2001; 357:1763-64.

Kontextspalte