Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Medizinische Fakultät Mannheim
Abteilung für Medizinische Statistik Kontakt, Postanschrift, Impressum Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Sitemap  
Universität Heidelberg  >  Fakultäten  >  Medizinische Fakultät Mannheim  > Abteilung für Medizinische Statistik  >

Aufgabe 15, Antwort E:

K ist das Ereignis während eines Beobachtungszeitraumes zu erkranken und T das Ereignis an dieser Erkrankung zu sterben.

Lassen sich die angegebenen Wahrscheinlichkeiten und Begriffe nach dem Schema 1d, 2a, 3c einordnen?

  1. 1 P(K)
  2. 2 P(TK)
  3. 3 P(T | K)
  1. a krankheitsspezifische Mortalität
  2. b Letalität
  3. c Inzidenz
  4. d Prävalenz


Diese Antwort ist leider nicht richtig.

Mit der Wahrscheinlichkeit P(TK) ermittelt man die Prävalenz. - Das ist stimmt.

Aber P(K) gibt die Wahrscheinlichkeit für eine beliebige Person an, während der Beobachtungszeit zu erkranken und nicht die Wahrscheinlichkeit für eine beliebige Person zum Zeitpunkt t erkrankt zu sein!!!

Die Inzidenz wird nicht mit der Wahrscheinlichkeit P(T | K) beschrieben.


Welche Wahrscheinlichkeit steht dann für die Inzidenz und welche für die Letalität?




  Zurück zur Frage