University of Heidelberg
Faculty of Medicine Mannheim
University Hospital Mannheim
News
Genauere MRT-Auswertungen für MS-Patienten durch Künstliche Intelligenz
Modellprojekt mit CKM Beteiligung im Rahmen des Innovationswettbewerbs "KI für KMU" soll die Behandlung von MS-Patienten verbessern more
CKM receives DFG funding for Project "Prediktion von Therapieansprechen und Outcome beim lokal fortgeschrittenen Rektum-Karzinom mittels Radiomics und Deep Learning: eine beispielhafte Anwendung für eine allgemein verwendbare, Deep Learning basierte Prozessierungs-Pipeline für die Bild-Klassifikation" read more.
Alena-Kathrin Schnurr presented on our research on AI in medical imaging @ Research Plus forum
read more
Note


If you have questions concerning a specific publication please use this form with subject 'information about publications' and giving the full citation in the message body.

Links
Collaborate Research Projects
Home > Publications > Abstract >

Neuronale Korrelate veränderter antizipatorischer und konsumatorischer Belohnungs- und Bestrafungsverarbeitung bei Depression

B. Ubl, C. Diener, P. Kirsch, M. Ruttorf, C. Kühner and H. Flor

7. Workshopkongress der DGPs Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie,

Aktuelle Untersuchungen legen nahe, dass Personen mit Depression sowohl eine erhöhte Sensitiviät für aversive Reize als auch eine verminderte Responsivität gegenüber belohnenden Reizen aufweisen. In der vorliegenden Studie wurden die neuronalen Korrelate von antizipatorischer und konsumatorischer Belohnungs- und Bestrafungsverarbeitung bei depressiven Personen im Vergleich zu gesunden Kontrollen untersucht.

Contact: Prof. Dr. Frank Zöllner last modified: 30.11.2020
to top of page