Universität Heidelberg
Medizinische Falultät der Universität Heidelberg

Ultraschall


Geräteausstattung und Untersuchungsspektrum

LogiqE9 der Fa. GE

Sono Sono

Ultraschall der Brust an einem LogiqE9 der Firma GE. Nahe der Brustwand ein 7 mm messender suspekter Rundherd, der in der Elastographie „hart“ erscheint (blaue Farbcodierung). Nach Stanzbiopsie wurde ein Mammakarzinom gesichert.

 

sdDas LogiqE9 verfügt über moderne innovative Ultraschalltechnologie. Unter anderem enthält es eine Matrix Array Technology. Diese gestattet die Formierung der Abtastzeilen zusätzlich in der Schichtdickenebene, sodass neben der Eliminierung von Schichtdickenartefakten eine homogenere Schallintensität über die gesamte Darstellungstiefe erreicht wird. Linearsonden mit Frequenzen von bis zu 15 MHz ermöglichen eine exzellente Auflösung im Nahbereich. Das Gerät verfügt über eine Elastographie und gewährleistet eine kontrastmittelunterstützte Bildgebung.

 

 

<<  zurück zur Beschreibung

 

zum Seitenanfang
Seitenbearbeiter: Prof. Dr. K. Wasser