Sie befinden sich hier

Inhalt

Pressemitteilung

14.05.2018

Aktionstag ‚Saubere Hände‘

Händehygiene ist wichtig – nicht nur, aber vor allem im Krankenhaus. Um auf die große Bedeutung der Handdesinfektion hinzuweisen, veranstaltet die Universitätsmedizin Mannheim (UMM)

einen Aktionstag ‚Saubere Hände‘

am Dienstag, 15. Mai, 10 bis 15 Uhr,

im Foyer von Haus 1 und

im Foyer des Eingangs Ost (Haus 12).

Am Aktionstag können Besucher mit Schwarzlicht überprüfen, ob sie die einzelnen Schritte der Händedesinfektion richtig durchführen. Außerdem kann geübt werden, einen Einweghandschuh korrekt an- und auszuziehen. Zusätzlich wird eine Hautdiagnostik mit Fett- und Feuchtigkeitsbestimmung angeboten und die Hygiene-Experten der UMM beantworten Fragen zur Händehygiene.  

Die Universitätsmedizin Mannheim beteiligt sich seit vielen Jahren an der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) initiierten internationalen Aktion ‚Saubere Hände‘, die Maßnahmen zur Verbesserung der Hygiene in medizinischen Einrichtungen unterstützt. Wichtigster Ansatz: sorgfältige Händedesinfektion. Dafür sind überall im Krankenhaus Spender zur Desinfektion der Hände angebracht. Zur konsequenten Hygienepolitik des Hauses gehört auch, Mitarbeiter kontinuierlich zu schulen und die Qualität der Hygienestandards fortlaufend zu überprüfen.

Aktionstag Händehygiene

Aktionstag 'Saubere Hände'

Kontextspalte