Sie befinden sich hier

Inhalt

Pressemitteilung

15.06.2018

Wenz in Vorstand der DKG gewählt

Professor Dr. med. Frederik Wenz ist in den Vorstand der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) gewählt worden. Die DKG ist mit 7.900 Mitgliedern bundesweit die größte und renommierteste onkologische Fachgesellschaft. An der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) leitet Wenz als Direktor die auf Tumor-Behandlung spezialisierte Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie und ist Sprecher des Interdisziplinären Tumorzentrums Mannheim (ITM).

Im Vorstand der DKG bekleidet Wenz das Amt des Schatzmeisters, die Amtszeit beträgt zwei Jahre. Die Deutsche Krebsgesellschaft ist eine Vereinigung von Ärzten, Forschern, Pflegekräften, Psychologen sowie weiteren Experten. Gemeinsam arbeitet sie daran, Krebserkrankungen vorzubeugen und Therapien zu verbessern. Dazu entwickelt die Gesellschaft unter anderem Leitlinien für die Behandlung, überprüft die Arbeit von krebsmedizinischen Einrichtungen anhand festgelegter Kriterien und vergibt Zertifizierungen als Zeichen, dass diese hohen Standards erfüllt werden. Weiterhin engagiert sich die DKG dafür, die Lebensqualität krebskranker Menschen zu verbessern.

Professor Wenz (52) ist seit 2014 neben seiner Aufgabe als Direktor der Strahlentherapie und Radioonkologie auch als Ärztlicher Direktor sowie als einer von zwei Geschäftsführern des Universitätsklinikums Mannheim tätig.

Kontextspalte