Sie befinden sich hier

Inhalt

Pressemitteilung

Akademiekongress 2021: Fachkräfte seit 1781

Die Akademie des Universitätsklinikums Mannheim veranstaltet am Freitag, 24. September, im Mannheimer Rosengarten unter dem Motto ‚Fachkräfte seit 1781‘ den Akademiekongress anlässlich des 240jährigen Jubiläums der Gründung der ersten öffentlichen Krankenpflegeschule in Deutschland.

Congresscentrum Rosengarten (c) mcon_Ben van Skyhawk

Zu dem Kongress werden rund 400 Fachkräfte und Auszubildende aus Krankenpflege, Operations- bzw. Anästhesietechnischer Assistenz, Medizinisch-technischer Assistenz in Labor und Radiologie, sowie Medizinische Fachangestellte, Physiotherapeuten, Notfallsanitäter und Physician Assistants erwartet. Ärztinnen und Ärzte sowie Verantwortliche in Leitungsfunktionen von Kliniken sind ebenfalls zu dem Kongress eingeladen.

„Der Akademiekongress ist interprofessionell ausgerichtet – wir wollen die unterschiedlichen medizinischen Berufe gezielt zur stärkeren Vernetzung anregen“, betont Professor Dr. med. Marcus Hoffmann, Direktor der Akademie der Universitätsklinikum Mannheim GmbH. „Daher befassen wir uns praxisnah mit aktuellen Themen aus der ganzen Vielfalt der Gesundheitsfachberufe.“

Neue rechtliche Rahmenbedingungen
Ein besonderer aktueller Schwerpunkt liegt auf den neuen rechtlichen Rahmenbedingungen: Fachvorträge erläutern die Auswirkungen der neuen Berufsgesetze und Novellierungen auf die Gesundheitsfachberufe. Eine Diskussionsrunde mit Professor Dr. med. Henrik Herrmann, Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holstein, Generalstabsarzt Dr. med. Norbert Weller, Chef des Stabes Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr, Professor Dr. med. Hans-Jürgen Hennes, Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer des Universitätsklinikums Mannheim, Yvonne Dintelmann, Pflegedirektorin des Universitätsklinikums Mannheim, und Rechtsanwalt Dr. Peter Hüttl beleuchtet die Folgen dieser neuen Rahmenbedingungen für die jeweiligen Tätigkeitsprofile in der Praxis.

Parallelsessions und Intensiv-Kongress
Parallelsessions gestatten Einblicke in den klinischen Alltag, unter anderem der Kernspintomografie und der Bestrahlung mit dem GammaKnife. Ein ergänzender Satellitenkongress richtet sich an Intensivpflegekräfte. Hier werden Themen wie die ‚respiratorische Insuffizienz in Zeiten von Corona‘, ‚Frühmobilisation‘ oder das ‚Medical Intervention Car‘ behandelt.

Die Teilnahme für Ärztinnen und Ärzte, Medizinisches Fachpersonal, Lehrkräfte und Auszubildende sowie Verantwortliche in Leitungsfunktionen von Kliniken und ambulanten Einrichtungen ist kostenfrei. Vollständiges Programm und Anmeldung unter www.akademie-umm.de/akademie/kongress-2021/

 

Kontextspalte

Informationsdienst Wissenschaft