Sie befinden sich hier

Inhalt

Pressemitteilung

Mit der ‚Maus‘ in den OP-Saal der Zukunft

Zum Aktionstag ‚Türen auf mit der Maus‘ der ‚Sendung mit der Maus‘ lässt die UMM am So., 3. Oktober, Kinder zwischen 8 und 12 Jahren einen Blick in den OP-Saal der Zukunft werfen.

 

Zum Aktionstag ‚Türen auf mit der Maus‘ der ‚Sendung mit der Maus‘ lässt die Universitätsmedizin Mannheim (UMM) am Sonntag, 3. Oktober, Kinder zwischen 8 und 12 Jahren einen Blick in den OP-Saal der Zukunft werfen.

2021 steht der Aktionstag zum 50. Geburtstag der ‚Maus‘ unter dem Motto ‚Hallo Zukunft‘. Was passt dazu besser, als sich einmal anzusehen, wie im Operationssaal der Zukunft Menschen und Roboter Hand in Hand arbeiten? Experten des Forschungscampus M2OLIE an der UMM laden interessierte Kinder in den Forschungs-OP-Saal ein. Dort sehen sie, wie Patienten künftig im Zusammenspiel von Mensch und Technik noch besser und schneller behandelt werden können. Zum Beispiel kann der Roboter Gewebeproben viel schneller und genauer entnehmen als ein Mensch. Die Teilnehmer können außerdem selbst ihr Fingerspitzengefühl als OP-Experten beweisen und mit besonderen Operationszangen leckere Gummibärchen fangen.

Der Aktionstag ‚Türen auf mit der Maus‘ findet statt am
Sonntag, 3. Oktober, 11:00 bis 12:30 Uhr,
in der Universitätsmedizin Mannheim,
Theodor-Kutzer-Ufer 1-3, 68167 Mannheim
.

Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Kinder beschränkt, daher ist eine vorherige Anmeldung nötig:
www.wdrmaus.de/extras/tueren_auf.php5

 

Kontextspalte

Informationsdienst Wissenschaft