Sie befinden sich hier

Inhalt

Carola Houpt

Carola Houpt studierte Physik mit Schwerpunkt Festkörperphysik und theoretische Festkörperphysik an der Technischen Universität Berlin. In ihrer experimentell orientierten Diplomarbeit führte sie Raman-spektroskopische Studien von dünnen supraleitenden Filmen bei tiefen Temperaturen durch und untersuchte deren strukturellen Veränderungen unter Lichteinfluss. Nach ihrem Studium arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Studienreformprojekt GALILEA, welches das Ziel der Neukonzeption und Verbesserung naturwissenschaftlich ausgerichteter Studiengänge hatte. In Großbritannien war sie als Geophysicist bei dem Geowissenschaftsunternehmen CGG Services (UK) Ltd, Crawley (UK) im Bereich Seismic Dataprocessing and Imaging tätig. In 2016 wechselte sie zum Medical Imaging und begann eine Weiterbildung zur Medizinphysikexpertin an der Universität Heidelberg. Am King’s College London & Guy’s and St Thomas’ PET Centre konnte Sie ihre Kenntnisse im Bereich Nuklearmedizin vertiefen.

Seit 2019 arbeitet Sie als Medizinphysikerin an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.

Kontextspalte