Sie befinden sich hier

Inhalt

Prüfer*in im TheSiMa

Für die Prüfertätigkeit im Lernkrankenhaus-TheSiMa bieten wir standardisierte Schulungen an, um Sie inhaltlich und methodisch auf das Prüfungsformat OSCE (= Objective Structured Clinical Examination) vorzubereiten.

Im TheSiMa finden curricular zwei verschiedene OSCEs statt:

  • 4x jährlich wird in dieser Prüfungsform der Querschnittsbereich Klinisch Diagnostische Propädeutik und das Blockpraktikum Chirurgie im 3. Studienjahr geprüft

  • 2x jährlich wird in dieser Prüfungsform ein Fächerübergreifender Leistungsnachweis im 5. Studienjahr geprüft

Wer kann Prüfer*in werden?

  • Sie interessieren sich als Prüfer tätig zu werden/ sein

  • Sie absolvieren dafür ein dreischrittiges Prüfertraining: Online-Kurs, Präsenzveranstaltung und kollegiales Coaching. (Bei neuen Prüfer*innen oder auch beim Prüfer*innenwechsel wird regelmäßig eine Hospitation und Supervision durchgeführt).

  • Sie werden von Ihrer Klinik als Prüfer*in benannt

Hintergrund

Praktische Fertigkeiten sollten auch praktisch geprüft werden. Um eine möglichst hohe Objektivität, Validität und Standardisierung der Prüfung zu gewährleisten, hat die Medizinische Fakultät Mannheim bereits mit Beginn des Modellstudiengangs im Jahr 2008 die Prüfungsform OSCE eingeführt und seither kontinuierlich fortentwickelt. Hierbei werden die Prüflinge im Rotationsprinzip an mehreren Prüfungsstationen nacheinander durch geschulte Prüfer*innen anhand vordefinierter Checklisten geprüft.

Wie werden Prüfer*innen ausgebildet?

1. Online-Kurs

Die Online-Schulung erfolgt auf der Lernplattform Moodle (Lernmanagementsystem). Eine direkte Rückkopplung über den Lernerfolg wird durch ein Quiz am Ende einer Lerneinheit ermöglicht.

2. Präsenzveranstaltung

Diese Online-Kurse werden anschließend als inverted classroom durch Präsenzveranstaltungen am Prüfungstag ergänzt und umfassen situationsbezogene Informationen zu den Stationen und Checklisten. Dabei werden z.B. fall- bzw. fachspezifischen Videoaufnahmen demonstriert.

3. Kollegiales Coaching

Bei neuen Prüfer*innen oder Prüfer*innenwechsel wird regelmäßig eine Hospitation und Supervision durchgeführt.

Wie wird Prüfertätigkeit honoriert?

Die vollständige Teilnahme an der Prüferschulung wird von der Medizinischen Fakultät Mannheim mit 2 UE auf die Lehrverpflichtung zum Titelerhalt anerkannt. Bitte beachten Sie, dass die Universität Heidelberg Prüfertätigkeiten zum Erhalt des Titels „außerplanmäßiger Professor“ anerkennt, jedoch nicht als Lehrtätigkeit zum Erwerb des Titels(!).