Sie befinden sich hier

Inhalt

Schauspielpatienten: Austausch mit China

Das Kommunikationstraining mit Simulationspatienten ist fester Bestandteil der Medizinerausbildung unserer Fakultät. Das Programm, bei dem speziell ausgebildete (Laien)Schauspieler Patienten mimen, um die Studierenden gezielt in der ärztlichen Gesprächsführung zu schulen,  wurde mit dem Aufbau des MaReCuM-Modellstudiengangs eingeführt und seitdem stetig weiterentwickelt. Es wird von Renate Strohmer geleitet.

 Die Expertise, die die Fakultät im Laufe der Zeit mit dem Einsatz von Simulationspatienten aufgebaut hat, machen sich inzwischen auch chinesische Hochschullehrer zunutze, die das erfolgreiche Programm adaptieren wollen. Die Initiative geht vom chinesischen Bildungsministerium aus, das über das Chinese SP Practice Teaching Guidance Committee (CSPC) die Lehre mit Simulationspatienten in China vorantreibt.

Besuch der chinesischen CSPC-Delegation in der der Medizinischen Fakultät Mannheim 2017.

In diesem Zuge bahnte 2015 Fu Elbl, eine in Deutschland lebende Chinesin, im Auftrag des CSPC den Kontakt mit Renate Strohmer an. Seitdem findet ein reger Austausch statt. Zunächst koordiniert Renate Strohmer in diesem Zusammenhang die Ausbildung von Schauspielpatiententrainern in China. Insgesamt sechs zehntägige Kurse mit Dozenten aus den Bereichen Medizin, Psychologie und der Pflege nach dem Prinzip "Train-the-Trainer" gab es bereits. Die Teilnehmer kommen aus allen Provinzen Chinas, mit dem Ziel, an ihren jeweiligen Standorten ein SP-Programm aufzubauen – und tragen damit dazu bei, das Programm in der Fläche zu etablieren. Im August 2017 war Renate Strohmer dazu etwa an der Shanghai University of Medical Health Science zu Gast.

Auf der anderen Seite besuchen chinesiche Experten Deutschland. Die erste chinesische Delegation war 2016 zu Gast, passend zum zehnjährigen Jubiläum des Schauspielpatientenprogramms an der Medizinischen Fakultät Mannheim. Im Herbst 2017 folgte die zweite chinesische Delegation. Stationen der Tour waren Münster, wo die chinesischen Kollegen die Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung besuchte, ein Schminkworkshop in Essen, Hospitieren in Mannheim und Bern sowie ein Feedbackworkshop in Freiburg . Details und Bilder vom Besuch an der Medizinischen Fakultät Mannheim 2017 finden Sie hier.

Der Austausch intensiviert sich derzeit weiter. Vom 9.-10. Dezember findet in Hangzhou das erste International SP Medical Education Forum statt, auf dem Renate Strohmer als Keynote Speaker einen der Hauptvorträgeg halten wird. Zu dem Forum sind neben chinesischen Ausbildern internationale Experten aus Deutschland, der Schweiz, den USA und Australien eingeladen.

Kontextspalte

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8-17 Uhr

 

Team

Ärztliche Leitung

Prof. Dr. Jens Kaden
jens.kaden@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

Studentische Leitung

Ann Eberhardt
Florentine Günter

Andrea Jovanovic 

thesima-info@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

Organisation

thesima-orga@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

Brigitte Bubik-Sieber
Telefon 0621/383-8051
brigitte.bubik-sieber@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

Petra Röller
Telefon 0621/383-8051
petra.roeller@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

Pedell
Raumreservierungen
Telefon 0621/383-8039

Simulationspersonen-Programm

sp@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

Renate Strohmer
Leitung
Ärztliche Gesprächsführung im MaReCuM
Telefon 0621/383-8062
renate.strohmer@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

Heike Lauber
Trainerin
Telefon 0621/383-8062
heike.lauber@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

Rebekka Stanzel
Trainerin
Telefon 0621/383-8062
rebekka.stanzel@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

M. Sc. Lilly Hartmann
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Telefon 0621/383-8062
lilly.hartmann@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen

Dr. med. Ioanna Pechlivanidou
Telefon 0621/383-8043
ioanna.pechlivanidou@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

M. A. Ute Linder
Telefon 0621/383-8062
ute.linder@remove-this.medma.uni-heidelberg.de