Sie befinden sich hier

Inhalt

Das TheSiMa bietet Medizinstudierenden verschiedene Übungsmöglichkeiten. Für welche Form des Übens interessiert Ihr Euch?

  • Freies Üben

    Sie brauchen für das Selbststudium einen Raum oder Material? Melden Sie sich mindestens drei Tage im Voraus unter thesima-info@remove-this.medma.uni-heidelberg.de. Gruppengröße und benötigtes Material nicht vergessen.

  • OSCE-Vorbereitung

    Für die Vorbereitung auf einen OSCE sind Material und Räume reserviert, um sicherzustellen, dass auch jeder mindestens einmal die Chance hatte zu üben.

    Der nächste OSCE-Termin ist im November 2018, noch sind keine Vorbereitungstermine festgelegt.

Notfallinitiative

Im Notfall wissen was zu tun ist? Willkommen bei der Notfallinitiative Mannheim!

  • Wir

    Wir bieten durch die AHA zertifizierte Kurse. Hierbei achten wir auf eine partnerschaftliche Atmosphäre und helfen euch mit Unsicherheiten in Notfallsituationen umzugehen.

  • Ihr

    Ihr braucht kein Vorwissen für unsere Kurse, denn wir versorgen euch mit Vorbereitungsmaterial, damit alle die gleiche Ausgangssituation haben und der Fokus auf dem praktischen Training liegen kann. Wir würden uns jedoch wünschen, dass ihr schon mindestens eine Famulatur gemacht habt oder praktische Vorerfahrung durch Ausbildung mitbringt.

  • Übrigens

    Unsere Kurse kosten auf dem freien Markt 450-600€. Mit einer Aufwandsentschädigung von 40€ seid ihr bei uns schon dabei und hier ist die Kursverpflegung für ein ganzes Wochenende enthalten und das offizielle Zertifikat gibt es natürlich auch.

  • Kurse
    • Advanced Cardiac Life Support
    • Pediatric Advanced Life Support (coming soon…)
    • simulierter Nachtdienst (in weiter Ferne - Lust dies mit aufzubauen? Meldet Euch!)
  • Interesse?

    Dann schaut auf unsere Website, hier haben wir mehr Infos und ihr könnt euch direkt für unsere Kurse anmelden:

    ni-mannheim.de

Sono4you

Du möchtest für deine Famulatur schon ein bisschen Schallen können? Du hast nach dem Sono-UaK Blut geleckt und willst es nun ganz genau wissen? Dann komm vorbei!

  • Initiative

    Sono4You ist eine Initiative von ultraschallbegeisterten Studierenden der Medizinischen Fakultät Mannheim. Wir ermöglichen Studierenden in lockerem Kleingruppenunterricht einen Einstieg in die Sonographie.

    Die Initiative Sono4You wird momentan von 20 aktiven studentischen Tutoren getragen, die Kurse geben, Fortbildungen und Kongresse besuchen und die Ausbildung neuer Generationen von Tutoren organisieren. Seit 2015 ist die Initiative Sono4You fester Bestandteil der curricularen Lehre im TheSiMa.

  • Tutorien

    Drei Studierende werden an drei Abendkursen beim gegenseitigen Untersuchen am Ultraschallgerät von einem studentischen Tutor durch die wichtigsten Schnitte der Abdomensonographie geführt.

    Unsere Tutorien sind:

    • freiwillig und kostenlos
    • für je drei Studierende ausgelegt
    • zeitlich variabel, meist aber 3 Einheiten à 1,5 bis 2 Stunden
  • Kurse
    • Grundkurs Abdomen
    • MSK – Einführung in die Schultersonographie
  • Los geht's

    Sounds good? ;-) Auf geht’s!!! Such Dir zwei Freunde und möglichst eine der vier folgenden Kurszeiten, die euch dreien passt: Montag bis Donnerstag, 17-19 Uhr und schreibe uns eine E-Mail mit Namen, Studienjahr, Vorkenntnissen, Wunschzeit für den Kurs sowie euren E-Mail Adressen und einer Handynummer an sono4youMA@remove-this.gmail.com.

    Wir freuen uns auf Post!

Skills Lap

Die studentische Laparoskopie-Initiative im Thesima

  • Hintergrund

    Die minimalinvasive Chirurgie ist eine relativ junge Technik, die in den letzten Jahren zunehmend in den Operationsalltag integriert wurde. Sie stellt für viele Eingriffe verschiedener Fachrichtungen den Goldstandard dar. Aufgrund ihrer Relevanz und breiten Anwendung ergeben sich bereits im Studium erste Kontakte mit dieser Technik, weswegen eine frühe Vermittlung theoretischer und praktischer Inhalte erstrebenswert ist.

    Da die Initiative auf Tätigkeiten innerhalb des praktischen Jahres und die spätere berufliche Praxis vorbereiten soll, wollen wir unsere Seminare für Studierende im 4.-6. Studienjahr anbieten.

  • Lernziele

    Die Tutorien beinhalten die Vermittlung theoretischer Grundlagen zur minimalinvasiven Chirurgie sowie die Durchführung praktischer Übungen an verschiedenen Trainingsgeräten. Zentraler Bestandteil des Kurses ist dabei u.a. das Training motorischer Fertigkeiten (z.B. Kamera-führung und Umgang mit dem laparoskopischen Instrumentarium), damit diese daraufhin im Praktischen Jahr eine sichere Anwendung am Patienten finden können.

  • Angebot
    • Grundlagenseminar mit theoretischem Hintergrund
    • Theorie-Skript
    • Übungen am Simulator: Kameraführung, ein- und beid-händiges Operieren
    • Laparoskopie-Trainingsplätze für Übungen
    • Laparoskopie-Turm mit Pelvitrainer für Übungen (+ ggf. OPs an isolierten Organen)
    • Freies Üben
    • Bei gegebenem Interesse: Erweiterungsseminar zur Vertiefung und Vermittlung weiterer Techniken (FLS-Training: Schneiden, Naht) + Theorie ausgewählter Standardoperationen

In den kommenden Jahren ist der Auf- und Ausbau des Grundlagenseminars in dem Maße geplant, dass eine Integration in das Curriculum möglich wäre. Außerdem wird die Ausstellung von Teilnahmezertifikaten (z.B. für Bewerbungsunterlagen) angestrebt.

First Aid for All

Reanimationstraining auf Augenhöhe

  • Projekt

    First Aid For All ist ein Projekt der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd). Unser Ziel ist es, in der Gesellschaft Erste Hilfe Kenntnisse und Reanimationskompetenzen zu verbreiten und die Angst vor einer Reanimation zu nehmen. Dies wird vor allem durch Reanimationstrainings in Schulen erreicht

  • Trainingsinhalte
    • Erkennen von lebensbedrohlichen Zuständen
    • Erste Hilfe Maßnahmen
    • Herz-Lungen-Wiederbelebung
    • Anwendung eines Automatisierten Externen Defibrillators (AED)

    Interessierte Medizinstudierende werden von langjährigen Erste Hilfe Ausbildern zu Trainern ausgebildet. Neben fachlichen Inhalten der Ersten Hilfe lernen die Trainer vor allem medizinisch-didaktische Methoden.

  • Zielgruppe

    Weltweite Studien haben gezeigt, dass die Reanimationskompetenzen der Bevölkerung im Wesentlichen von der Schulausbildung und regelmäßigen Auffrischungen abhängen. Da Erste Hilfe in Deutschland noch nicht im Schulcurriculum verankert ist, richten wir uns überwiegend an diese Gruppe. Zusätzlich bieten wir auch kostenlose Trainings für andere Zielgruppen (Studierende, Firmenmitarbeiter, usw.) an.

Gemeinsam mit anderen Aufklärungsprojekten in Deutschland möchten wir die Laienreanimationsquote (2013: 14%, 2015: 34%, 2017: 42%) auf über 60% anheben, indem wir Sicherheit in der Anwendung von Erster Hilfe an interessierte Schüler und Erwachsene vermitteln.

Kontextspalte