Sie befinden sich hier

Inhalt

Studium Generale: Gewissen - Gehorsam - Protest

Mittwoch, 25.10.2017, 18:00 Uhr

Ort: Haus 6, Ebene 4, Hörsaal 01, UMM, Theodor-Kutzer-Ufer 1-3, 68167 Mannheim

Gewissen - Gehorsam - Protest

Reform und Reformation in der Kurpfalz

Bauernkriege, Ritteraufstände, Glaubenskämpfe: Auf dem Weg der Reformation waren die Kurpfalz und Heidelberg wichtige Meilensteine. In der Universitätsstadt verteidigte Luther erstmals außerhalb Wittenberg seine neue Lehre, nach der der Mensch nur Gott, nicht Papst und Kirche verpflichtet sei.

Die Professoren waren schockiert, die Studenten begeistert - die Thesen verbreiteten sich wie ein Lauffeuer. Aufgrund politischer Gegebenheiten fasste die Reformation im Südwesten schnell Fuß und war prägend für die Kurpfalz, die wir heute kennen. 

Das Studium Generale blickt anlässlich des Lutherjahres in die Geschichte der Reformation. Dazu laden wir Sie herzlich ein:

Vortrag von Prof. Dr. Johannes Ehmann, Theologisches Seminar der Universität Heidelberg, im Rahmen des Studium Generale.

Flyer zur Veranstaltung

 

 

[Zurück]

Kontextspalte