Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Medizinische Fakultät Mannheim
Aktuelles Kontakt, Postanschrift, Impressum Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Sitemap  
Universität Heidelberg  >  Fakultäten  >  Medizinische Fakultät Mannheim  > Aktuelles  >

Aktuelles

4. Mai 2016

Einladung zur öffentlichen Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Michael G. Hennerici

Verabschiedung nach 25 Jahren als „Ordinarius“ für Neurologie und Direktor der Neurologischen Klinik an der Universitätsmedizin Mannheim

Fakultät und Klinikum laden gemeinsam am Donnerstag, den 12. Mai 2016, zu einer öffentlichen Abschiedsvorlesung von Professor Dr. Michael G. Hennerici in die Universitätsmedizin Mannheim (UMM) ein. Der ehemalige Ordinarius für Neurologie der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg und Direktor der Neurologischen Universitätsklinik hatte sich Ende September 2015 kurz vor Vollendung des 67. Lebensjahrs in den Ruhestand verabschiedet.

Professor Hennerici nutzt seine Abschiedsvorlesung nach gut einem Vierteljahrhundert an der UMM für einen sehr persönlichen „Rückblick über 40 Jahre Schlaganfallforschung“ an Universitätsklinika. Und da der Emeritus über diese Zeitspanne hinweg die Entwicklungen an den Universitätsklinika in Freiburg, Düsseldorf und Mannheim nicht nur hautnah miterlebt, sondern auch unmittelbar mitgestaltet hat, verspricht es, sehr spannend zu werden.

Professor Hennerici war im November 1989 mit 41 Jahren als ordentlicher Professor auf den Lehrstuhl für Neurologie an der Fakultät für klinische Medizin Mannheim der Universität Heidelberg berufen worden und hatte zur gleichen Zeit die Leitung der Neurologischen Klinik des damals noch Städtischen Klinikums übernommen. In der zweiten Hälfte seiner Amtszeit hat er außerdem 12 Jahre lang als Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums die Interessen der Ärzteschaft vertreten.

Als Professor Hennerici vor 40 Jahren zur jungen Generation von Neurologen gehörte, war von Thrombolyse, Thrombektomie und Stroke Units zur Behandlung des Schlaganfalls noch lange nicht die Rede. Nur langsam rückten die Gefäße in den Fokus der Ärzte, die sich darum bemühten, Patienten mit einem akuten Schlaganfall, der häufigsten neurologischen Erkrankung, bestmöglich zu versorgen.

Im Laufe der folgenden Jahrzehnte war Professor Hennerici einer der Gründungsväter der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe. Darüber hinaus initiierte er die Europäische Schlaganfallkonferenz, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiert. Professor Hennerici richtete die erste Intensivstation für Schlaganfallpatienten in Baden-Württemberg ein und führte unzählige Klinische Studien durch.

2008 war Professor Hennerici außerdem einer der Gründer des European Stroke Network (ESN), des ersten von der EU geförderten Schlaganfallkonsortiums, dessen Forschungsprojekt EUSTROKE bis vor zwei Jahren von Mannheim aus geleitet wurde. In seiner Abschiedsvorlesung, auf die man gespannt sein darf, zeichnet Professor Hennerici die Entwicklung der Schlaganfallforschung quasi „von Anfang an“ nach.
Die Abschiedsvorlesung mit anschließendem Empfang ist öffentlich.



Prof. Dr. med. Michael G. Hennerici


Öffentliche Abschiedsvorlesung

am Donnerstag, den 12. Mai 2016
um 15.15 Uhr
im Hörsaal 01
Haus 6, Ebene 4
Universitätsmedizin Mannheim
Theodor-Kutzer-Ufer 1-3
68167 Mannheim

Kontakt für Journalisten:

Dr. Eva Maria Wellnitz
Wissenschaftskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg
Telefon: 0621 / 383 - 1159
Fax: 0621 / 383 - 2195
E-Mail: eva.wellnitz@medma.uni-heidelberg.de

 

4. Mai 2016

Ganz nahe an der optimalen Therapie

Wissenschaftler der UMM für Forschung zur optimalen Brachytherapie von Amerikanischer Fachgesellschaft ausgezeichnet

 

2. Mai 2016

Ausbau der Biochemie an der Medizinischen Fakultät Mannheim

„Lehrstuhl“ für Biochemie mit erfahrenem Wissenschaftler besetzt

 

28. April 2016

Einladung zur öffentlichen Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Thomas Miethke

Universitätsprofessor und Institutsdirektor stellt sich und sein Fach der Öffentlichkeit vor

 

19. April 2016

Das Medizinstudium wird lebendig

Erlebnistag Medizin der Medizinischen Fakultät Mannheim vermittelt Eindrücke und Informationen zu Medizinstudium und Arztberuf

 

12. April 2016

„Aus wie vielen Neuronen besteht das menschliche Gehirn?“

Medizinische Fakultät Mannheim unterstützt Deutsche Neurowissenschaften-Olympiade in Heidelberg am Samstag, 16. April 2016

 

18. März 2016

Epigenetisches Merkmal warnt vor Strahlenfibrose

 

10. März 2016

Die Kunst, Zellen korrekt miteinander zu verkleben

Entschlüsselung der Transportwege des „molekularen Klebstoffs“ E-Cadherin trägt zum Verständnis der Metastasierung bei

 

8. März 2016

Hoffnungsträger zur Vermeidung von Komplikationen nach einem blutigen Hirninfarkt

Vielversprechende Studienergebnisse leiten große weltweite Studie der Phase III ein, die von Mannheim aus geleitet wird

 

23. Februar 2016

Experten für Endoskopie und verwandte Disziplinen tagen in Mannheim

Deutsche Gesellschaft für Endoskopie und Bildgebende Verfahren tagt vom 17. bis 19. März 2016 im Rosengarten in Mannheim

 

18. Februar 2016

Mannheimer Institut für Public Health führt Erhebung zur Solariennutzung durch

Deutsche Krebshilfe fördert bundesweite Studie / „Nationales Krebshilfe Monitoring zur Solariennutzung“

 

15. Februar 2016

Gemeinsam fürs Patientenwohl

Mathematiker und Mediziner wollen Diagnose und Therapie der Sepsis verbessern / Klaus Tschira Stiftung fördert interdisziplinäres Forschungsprojekt mit drei Millionen Euro

 

22. Januar 2016

Stiftung stellt Forschung zu zwei neurologischen Fragestellungen sicher

Dr. Rolf M. Schwiete Stiftung fördert zwei Projekte der Neurologischen Universitätsklinik der UMM

 

13. Januar 2016

Forschungsarbeit zur Patientensicherheit während der Strahlenbehandlung ausgezeichnet

Nachwuchswissenschaftler der Medizinischen Fakultät Mannheim entwickelt Methodik mit hohem Potenzial für Sicherheit und Therapieoptimierung

 

Ältere Beiträge:

NEWSBLOG

der Bibliothek

Schwarzes Brett

des Studiendekanats