Sie befinden sich hier

Inhalt

Claudia Schlüfter, M. Sc.

Claudia Schlüfter studierte Europalehramt für Grund-, Haupt- und Werkrealschule (1. Staatsexamen) in Karlsruhe und Public Health (M.Sc.) Bielefeld. In ihren Abschlussarbeiten befasste sie sich mit dem Einfluss unterschiedlicher Kindergartenumgebungen auf die biologische Stressreaktion von Kindern und erstellte einen Review zum Einfluss von Grünräumen auf die (gesundheitliche) Entwicklung von Kindern sowie eine Studienkonzeption zum gesundheitswissenschaftlichen Vergleich von Wald- und Regelkindergärten. Als Honorkraft unterstützte sie das Projektmanagement betrieblicher Gesundheitsuntersuchungen und war in der Kommunikation sensibler Gesundheitsthemen (Aufklärung über STI und HIV) tätig.

Seit Februar 2016 unterstützt Frau Schlüfter als wissenschaftliche Mitarbeiterin den Forschungsbereich „Arbeit und Gesundheit“. Hier unterstützt sie Projekte der kommunalen Gesundheitsförderung und leitet das Teilprojekt „Selbsteinschätzung und Orientierungshilfe“ im Rahmen des Projektes „psychische Gesundheit in der Arbeitswelt“ – psyGA.

Forschungsinteressen

  • Psychische Gesundheit und Arbeit
  • Kommunale Gesundheitsförderung
  • Translation von Wissenschaft in die Praxis
  • Partizipationsprozesse in der Forschung

Methodische Expertise

  • Qualitative Methoden (Interviews)
  • Partizipative Methoden

Ausgewählte Publikationen

Co-Autorin des Blogs Ein gutes Jahr mehr – Für eine lebenswerte Kommune

Hilger-Kolb, J, Ganter, C, Albrecht, M, Bosle, C, Fischer JE, Schilling, L, Schluefter, C, Steinisch, M & Hoffmann, K. Identification of starting points to promote health and wellbeing at the community level – a qualitative study. BMC Public Health, 2019, 19:75

Kontextspalte