Sie befinden sich hier

Inhalt

Einkauf

Grundsätzlich wird differenziert zwischen Verbrauchsmaterial, Investitionsgütern und Waren mit Stecker.

Die Fakultät kann zu den von der Universität Heidelberg in Rahmenverträgen vereinbarten Konditionen einkaufen. Die Rahmenverträge betreffen beispielsweise Artikel der Büroausstattung, Computer und anderes. Sie können hier auf die Rahmenverträge zugreifen, die Bestellung dafür erfolgt allerdings über den Zentraleinkauf.

Investitionsgüter und Waren mit Stecker

Investitionsgüter und Waren mit Stecker werden zentral beschafft. Nutzen Sie dafür den Beschaffungsantrag und reichen Sie diesen beim Zentraleinkauf ein.

Bitte beachten Sie, das ab Januar 2017 der Bereich Zentraleinkauf von Investitionsgütern wieder vom Klinikum übernommen wird. Ihr Ansprechpartner:

Simon Kopf
Haus 40
0621/383-6476
Fax 0621/383-736476

einkauf@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

EDV

Der gleiche Beschaffungsantrag wie bei Investitionsgütern dient auch der Anschaffung von IT. Die Anträge werden beim Controlling oder der Drittmittelverwaltung der Fakultät eingereicht. Nach Freigabe wickelt die EDV-Abteilung die Beschaffung ab.

Ansprechpartner in der EDV sind

Nikolaus Gallei
Tridomus-C, Ebene 6, Raum 626
Telefon 0621/383-71978

Manuela Eichhof
Telefon 0621/383-71980

Fax 0621/383-71981
edv-einkauf@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

Verbrauchsmaterial

Verbrauchsmaterial wird dezentral beschafft. Der dezentrale Einkauf wird hauptsächlich über die Bestellplattform Pharmaplace abgewickelt. Neben Laborverbrauchsmaterialien können darüber weitere Artikel, etwa Bürobedarf, bestellt werden.

Die wenigen Artikel, die nicht über Pharmaplace zu bestellen sind, können von dem SAP-Beauftragten Ihrer Klinik bzw. Ihres Institutes über das Warenwirtschaftsmodul von SAP bestellt werden. 

Pharmaplace

Die Zahl der Nutzer von Pharmaplace ist nicht limitiert. Wenn Sie einen Zugang zur Bestellplattform wünschen, füllen Sie bitte das Pharmaplace Anmeldeformular aus.

Eine detaillierte Anleitung für die Benutzung von Pharmaplace bietet Ihnen der Pharmabuy-Leitfaden.

Direkter Online-Zugang zu Pharmaplace

Ihre Ansprechpartnerin zu Pharmaplace: 

Silke Gebhart
Haus 24, Ebene 4
Telefon 0621/383-71141
Telefax 0621/383-71103
silke.gebhart@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

Bestellungen über SAP

Bestellungen über SAP werden ausschließlich vom SAP-Beauftragten der Klinik oder des Instituts vorgenommen. Die Bestellungen werden in SAP eingegeben und ausgedruckt. Das ausgedruckte Bestellformular senden Sie per Fax, per Post oder eingescannt per E-Mail an den Lieferanten.

Dezentrale Einkäufer mit SAP-Zugang erhalten Unterstützung unter sap-support@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

An diese Adresse senden nach der Installation von SAP auch neu hinzugekommene dezentrale Einkäufer folgenden Benutzerantrag.

Informationen zur Nutzung des SAP Systems für dezentrale Einkäufer finden Sie in den Schulungsunterlagen SAP.

Die Stammdaten des SAP Systems werden zentral gepflegt. Sollte es notwendig sein, dass für Sie neue Stammdaten in SAP angelegt werden, etwa weil Sie einen neuen Drittmittelgeber oder Lieferanten akquiriert haben, so teilen Sie dies bitte Herrn Hammerl unter harald.hammerl@remove-this.medma.uni-heidelberg.de mit. 

Die folgenden Stammdaten werden gepflegt

Bestellungen mit Rezept

Rezeptbestellungen werden nicht in der Apotheke des Klinikums, sondern in der Fortuna-Apotheke bearbeitet. Diese garantiert eine Lieferung am Folgetag. Wenn Sie ein Rezept einlösen möchten, melden Sie dies per E-Mail an unter wareneingang@remove-this.medma.uni-heidelberg.de.

Vergessen Sie nicht mitzuteilen, wo das Rezept abgeholt werden kann. 

Entsorgungsboxen für biologische Gefahrenstoffe

Boxen für biologische Gefahrenstoffe werden individuell per SAP bestellt.

Hapart Medizinal-Entsorgungs GmbH

Warenannahme

Die von der Fakultät zentral oder dezentral bestellte Ware wird ab Januar 2017 an die zentrale Warenannahme des Klinikums (Haus 40) geliefert.

Universitätsmedizin Mannheim
Medizinische Fakultät Mannheim
Zentrale Warenannahme Haus 40
Theodor Kutzer-Ufer 1-3
68167 Mannheim

Ansprechpartner im Klinikum sind

Michael Schroth
Telefon 0621/383-3653

Iris Falkenstein
Telefon 0621/383-3636

Fax 0621/383-2180
wareneingang@remove-this.medma.uni-heidelberg.de

Gas- und Trockeneislieferung

Gas und Trockeneis werden durch die Klinik zur Verfügung gestellt. Mitarbeiter der Fakultät bestellen mit folgendem Formular und geben das Fakultäts-Drittmittel- oder Haushalts-PSP an. Bitte faxen Sie das Formular an Herrn Schroth mit einem Tag Vorlauf. Das Gas bzw. Trockeneis wird dann am Wunschtag geliefert.

Ansprechpartner

Michael Schroth
Fax 0621/383-2180

Ex-post-Transparenz

Die VOL / A fordert bei bestimmten Vergabeverfahren eine Ex-post-Transparenz. Auftragsvergaben dieser Art werden für drei Monate bekannt gemacht.

Ex-post-Transparenz

Kontextspalte