Sie befinden sich hier

Inhalt

Ausschreibung von Promotionsstipendien (Dr.med.) an der Medizinischen Fakultat Mannheim

Ziele

Die Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg möchte die wissenschaftliche Ausbildung der Studierenden der Medizin bereits frühzeitig im Medizinstudium fördern und stärken. Dadurch sollen wissenschaftliche Fähigkeiten, Fertigkeiten und Erkenntnisse von den Studierenden frühzeitig erlernt und erarbeitet werden, die dann in den späteren ärztlichen Tätigkeiten den Patienten zugutekommen können. Das Ziel des Programms ist daher die Förderung der besten Studierenden der Medizin, die ihre medizini-sche Promotionsarbeit (Dr.med.) an der Medizinischen Fakultät Mannheim durchführen werden.

Voraussetzungen

Für das Programm können sich alle Studierenden der Medizin bewerben, die an der Medizinischen Fakultät Mannheim eingeschrieben sind und den Modellstudiengang MARECUM absolvieren. Das Programm finanziert bis zu 10 Stipendien pro Jahr und beinhaltet eine finanzielle Förderung für bis zu einem Jahr in Höhe von 750 EUR pro Monat, die den Studierenden persönlich zur Bestreitung ihres Lebensunterhalts zur Verfügung gestellt wird. Das Programm wird zweimal im Jahr ausgeschrieben und es werden von einer Auswahlkommission der Fakultät die besten und geeignetsten Kandidaten/innen ausgewählt.

Die schriftliche Bewerbung ist erst nach dem erfolgreichen Bestehen der M1 Prüfungen möglich und es wird voraus-gesetzt, dass die erfolgreichen Bewerber/innen innerhalb der Laufzeit des Stipendiums mindestens 6 Monate ohne Unterbrechung und zu 100% ihrer studentischen Tätigkeit an der Promotion arbeiten werden. Mit der Bewilligung und während der Laufzeit des Stipendiums verpflichten sich die Studierenden, keine weiteren finanziellen Förderungen zu erhalten.

Unterlagen

  • Motivationsschreiben (1 Seite) inklusive der Versicherung, innerhalb der Laufzeit des Stipendiums mindestens 6 Monate ohne Unterbrechung und zu 100% an der Promotion zu arbeiten. Dies muss auch vom Doktorvater/der Doktormutter nach den 6 Monaten unaufgefordert bei der Auswahlkom-mission schriftlich bestätigt werden.
  • Geplantes Thema der Promotion, Betreuer/in der Promotion (Doktorvater/Doktormutter) und ein 1-seitiges Konzept über das geplante Promotionsthema und die Arbeiten, die durchgeführt werden sollen. Es wird hier ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Bewerber/innen die Zulassung zur Promotion Dr.med. der Fakultät nachweisen müssen. Dazu sind die vom Antragsteller/von der Antragstellerin bei der Promotionskommission eingereichten Unterlagen dem Antrag zusammen mit der Bewer-tung der Kommission beizufügen. Weiterhin verpflichten sich die erfolgreichen Bewerber/innen, spätestens drei Jahre nach der Bewilligung des Stipendiums ihre schriftliche Promotionsarbeit bei der Fakultät einzureichen.
  • Referenzschreiben, welches nicht vom/von der Doktorvater/Doktormutter kommen darf
  • Lebenslauf mit Foto
  • Abitur- und M1-Zeugnis
  • Besondere Aktivitäten in und außerhalb der Medizinischen Fakultät Mannheim, z.B. die erfolgreiche Teilnahme an der Junior Scientific Master Class
  • Auszeichnungen, Preise

Kontextspalte