Sie befinden sich hier

Inhalt

Medizinische Fakultät Mannheim

Die Cantomanie, der Chor der Medizinstudierenden der MedMa, tritt am 27. November in Haus 6 auf. Im Programm ist etwa "Panis angelicus" von César Franck. mehr...

Gelebte Interdisziplinarität: Zwei Wissenschaftler berichten aus ihrer aktuellen Forschung, danach wird diskutiert. Diesmal sind es PD Dr. Sebastian Schölch und Jing Ni. Am Donnerstag, 28. November, 16 Uhr. mehr...

Der erste und einzige Erasmus Mundus Joint Master Studiengang der Universität Heidelberg wird fortgeführt. Insgesamt 88 weitere Studierende können sich bis 2024 im IMIM der Medizinischen Fakultät Mannheim einschreiben. mehr...

Bereits zum zweiten Mal hat sich die Medizinische Fakultät Mannheim bei "Meet & Code" beteiligt. Das Team des HLZ erklärte den zahlreichen Besuchern, wie medizinische Daten für die Forschung aufbereitet werden. mehr...

Die besten Medizinstudierenden verdienen auch die besten Lehrenden: Die MaReCuM-Lehräpfel wurden in acht Kategorien verliehen, dazu gab es zwei Ehrenäpfel. mehr...

In festlichem Rahmen erhielt Dr. Manfred Fuchs die Dr. Hans-Martini-Medaille der MedMa. Grund ist eine großzügige Spende für den geplanten Fakultätscampus. mehr...

Auf dem Weg zur Krebsdiagnose und Krebstherapie an einem Tag: Der Forschungscampus M2OLIE wird weitere fünf Jahre gefördert. Zum Auftakt der zweiten Förderphase zeigte das M²OLIE-Team, was bisher erreicht wurde. mehr...

Videos

MedMa auf der Meet&Code 2019
Verleihung Dr. Hans-Martini-Medaille
Fakultätscampus 2025: Das Kesselhaus
Zentrum für Digitale Früherkennung und Prävention
Diabetesforschung an Zebrafischen
Forschungscampus M²OLIE: Auftakt 2. Förderphase

Forschungsschwerpunkte

Medizintechnologie
Onkologie
Translationale Neurowissenschaften
Vaskuläre Biologie & Medizin

Exzellent studieren

In Mannheim erwartet Sie einer der modernsten Medizinstudiengänge in Deutschland: Das Mannheimer Reformierte Curriculum für Medizin und Medizinnahe Berufe, kurz MaReCuM. 


Die kompakte Zahl von 220 Studierenden pro Jahrgang macht MaReCuM zu einem Studiengang mit exzellenter persönlicher Betreuung.


Bei MaReCuM werden klassische Fachgrenzen durchbrochen, im Mittelpunkt stehen Themen, Organe, Krankheiten.


MaReCuM
bietet die Möglichkeit, schon während der Ausbildung zusätzliche Qualifizierungsschwerpunkte zu setzen.