Sie befinden sich hier

Inhalt

MANNHEIM INSTITUTE for INNATE IMMUNOSCIENCE

The Mannheim Institute for Innate Immunoscience (MI3) of Heidelberg University serves as a cross-sectional hub for innovative immunology research with an emphasis on innate immunity. In close connection with the four research areas of the Medical Faculty Mannheim and the University Medical Center Mannheim, the MI3 explores the functions of innate immune cells and their tissue specific cross-talk with the adaptive immune system, non-immune and malignant cells and pathogens.

News

New funding to investigate the dark side of chemotherapy

Einblicke in Kindheit und Jugend einer mRNA

Wie sich „gelähmte” Immunzellen gegen Hirntumoren reaktivieren lassen

Hirntumorzellen, die eine bestimmte, häufige Mutation tragen, programmieren einwandernde Immunzellen um und lähmen dadurch im Gehirn die körpereigene Abwehr gegen den Tumor. Das entdeckten Wissenschaftler*innen aus Heidelberg, Mannheim und Freiburg und fanden gleichzeitig einen Weg, wie sie das lahmgelegte Immunsystem wieder gegen den Tumor aktivieren können. Diese Ergebnisse bestätigen, dass therapeutische Impfungen oder Immuntherapien gegen Hirntumoren besser wirken, wenn gleichzeitig das unterdrückte Immunsystem mit Wirkstoffen unterstützt wird.

New Research Training Group in the Field of Immunology

Kontextspalte

Graduate Research Training Group (GRK) 2727/1

 

Associate Members

Steven Dooley, Prof. Dr.

Matthias Ebert, Prof. Dr.
- Elke Burgermeister, PD. Dr.

Sascha Gravius, Prof. Dr.

Jörg Heineke, Prof. Dr.

Stefan Klein, PD. Dr.

Bernhard Krämer, Prof. Dr.
- Benito Yard, Prof. Dr.

Holger Lindner, PD Dr.

Sonja Loges, Prof. Dr. Dr.

Jan Nicolay, Prof. Dr.

Michael Platten, Prof. Dr.

Lucas Schirmer, PD. Dr.

Astrid Schmieder, Prof. Dr.

Horst Schroten, Prof. Dr.

Christian Schwerk, Prof. Dr.

Jonathan Sleeman, Prof. Dr.

Marc Sütterlin, Prof. Dr.
- Kai Doberstein, Dr.
- Frederik Marmé, Prof. Dr.

Manfred Thiel, Prof. Dr.

Viktor Umansky, Prof. Dr