Sie befinden sich hier

Inhalt

Vincent Hall – Treppenhauskonzert

Es war eine Premiere, und sie ist gelungen: Auf dem Dachgarten der Apotheke finden sich üblicherweise höchstens vereinzelte Gruppen von Mitarbeitern oder Studierenden, die in dem großzügig angelegten Bereich mit Bänken und Hecken eine kurze Pause genießen. Am 31. Mai waren es rund 200 Menschen aus allen Bereichen der UMM, die sich am frühen Abend an der Freitreppe versammelt hatten, um den Tag mit der Mannheimer Band Vincent Hall ausklingen zu lassen.

Die fünfköpfige Band ist aus der Mannheimer Popakademie hervorgegangen. Bassist Patrick Gruber, Schlagzeuger Andreas Polke, Gitarrist Jonathan Schmid, Keyboarder Sebastian Horn und Frontmann Louis Leibfried haben sich 2014 zusammengefunden. Ihre Songs schreibt die Band ausnahmslos selbst, in der UMM spielten sie gutgelaunt und eine gute Stunde lang ihre kraftvoll und soulige Mischung aus Blues, Jazz und R`nB.

Das Konzert ist eine gemeinsame Veranstaltung von Fakultät und Klinikum und die Sommerversion des schon etablierten Treppenhauskonzerts im Dezember. An den Stehtischen rund um die Bühne unter dem Freidach entwickelte sich schnell eine entspannte Sommerfeststimmung. Durch die Weitläufigkeit des Dachgartens konnte jeder Besucher selbst entscheiden, ob er direkt vor der Band intensiv die Musik genießen oder sich lieber ein paar Schritte weiter mit einem Glas Wein in der Hand unterhalten wollte.

 
 

Kontextspalte