► Korrektes Zitieren

Wie zitiere ich korrekt?

Zitate sollen im Text leicht erkennbar sein. Wörtliche Zitate sind stets originalgetreu wiederzugeben, es dürfen keine Änderungen an Wortlaut oder Schreibung vorgenommen werden. In der medizinischen Doktorarbeit sind jedoch wörtliche Zitate unüblich. Eher wird in eigenen Worten die Aussage einer Publikation bzw. Stelle in der Publikation wiedergegeben, das heißt paraphrasiert.

Beim Zitieren wird grundsätzlich das Numerische Prinzip vom Autor-Jahr-Prinzip unterschieden. Es wird also im Text entweder nach der Reihenfolge der Zitate eine Ziffer oder der/die Autoren mit Jahreszahl angegeben. Die weiteren Angaben wie Titel der Arbeit, bibliographische Hinweise, Erscheinungsort und so weiter werden nur im Literaturverzeichnis aufgeführt. Bei Beiträgen aus Sammelbänden, Konferenzberichten oder ähnliches sind der Titel des Beitrags und der Titel des Bandes inklusive der Herausgeber zu nennen.


Beispiel: Mustermann, Max (2002): Die Rolle des Fettstoffwechsels für geistige Kreativität. In: Hubert, Hubert (Hrsg.): Ein neuer Blick auf die Ernährung. Musterstadt: Musterverlag, 2004. S. 118-123.

Ein Zitat oder eine Paraphrase wird erst durch den korrekten Literaturverweis zu einem wissenschaftlichen und glaubwürdigen Stil- und Argumentationsmittel.


Tipp: Internetquellen und Abbildungen zitieren