Sie befinden sich hier

Inhalt

Leitlinien

Leitlinien basieren nicht nur auf klinischer Evidenz, sondern auch auf wirtschaftlicher Effizenz und Effektivität, und sind somit nicht vollständig von einem Gesundheitssytem auf ein anderes übertragbar.

Deutschland

Deutsche Leitlinien werden von der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) veröffentlicht. Sie werden in drei  (bzw. vier) Klassen eingeteilt - siehe "Klassifizierung" im Leitlinien-Glossar von AWMF und ÄZQ, PDF, Stand 2007). Neben der Langfassung gibt es gegebenenfalls eine Kurzfassung, den Leitlinienreport (methodische Vorgehensweise) und eine laienverständliche Patientenleitlinie als PDF; unter anderem werden Stand und Gültigkeitsdauer vermerkt sowie laufende Überarbeitungen. Angemeldete Leitlinienvorhaben sind ebenfalls gelistet.

Nationale Versorgungsleitlinien

Die Bundesärztekammer, die Kassenärztliche Bundesvereinigung und die AWMF geben im NVL-Programm die Nationalen Versorgungsleitlinien heraus.

Leitlinienprogramm Onkologie

Die Deutsche Krebshilfe, die Deutsche Krebsgesellschaft und die AWMF organisieren gemeinsam das OL-Programm.

International

England

Das englische National Institute for Health and Care Excellence (NICE) stellt unter NICE Guidance eigene Guideline-Zusammenfassungen in den Formaten HTML, PDF und ePub bereit. Die Full guidelines und Search strategies sind ebenfalls verlinkt.

Guidelines International Network

Weitere internationale Leitlinien sind beim Guidelines International Network (G-I-N) in der International Guideline Library suchbar, allerdings sind die Treffer in der Detailansicht nur für zahlende Mitglieder zugänglich, siehe die Membership fees für Organisationen und Einzelpersonen.

Leitlinien in PubMed

In PubMed gibt es nach der Suche die "Article types"-Filter

  • "Guideline" (Oberbegriff von "Practice Guideline") und
  • "Consensus Development Conference",

jedoch werden in der Regel nicht die Guideline-Langfassungen in Zeitschriften veröffentlicht.

Leitlinien in DynaMed Plus

In DynaMed Plus gibt es bei jedem Topic einen Abschnitt Guidelines and Resources, unterteilt nach Regionen (USA, UK, Kanada,  Europa, ...). Die Nachweise verlinken zu PubMed oder zum freien Volltext auf institutionellen oder Zeitschriftenseiten.


Kontextspalte